Osterwoche

Öffnungszeiten: 

Gründonnerstag  9 bis 18 Uhr

Ostersonnabend 9 bis 13 Uhr

Ostereier natürlich färben

Man kann weiße und braune Eier färben. Verwenden Sie keine Eier, bei denen die Schale beschädigt ist und stechen Sie die Eier vor dem Kochen auch nicht an, dann bleibt das Eiweiß weiß.

 

Vor dem Färben mit Essigwasser abwaschen, so nehmen sie die Farbe besser auf. Sie können aber auch einen Schuss Essig mit ins Kochwasser geben.

 

Eine alte Methode: Eier in Zwiebelschalen kochen. Sammeln Sie am besten schon vor Ostern beim Zwiebelschälen die äußeren dünnen Schalen.

 

Weitere Rezepte für natürlich gefärbte Ostereier:

  • Grüne Ostereier: 500 g gehackten Spinat in 1,5 Liter Wasser 10 Minuten kochen.
  • Rote Ostereier: In Rote-Bete-Saft kochen.
  • Gelbe Ostereier: Etwas Kümmel oder gemahlene Kurkuma mit 1,5 Liter Wasser zehn Minuten kochen.

 

Nach dem Abkühlen die Ostereier mit Küchenpapier mit Öl einreiben, damit sie glänzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Iris (Sonntag, 05 März 2017 11:34)

    vielen Dank für die Tipps zum Ostereier- Färben- authentisch direkt vom Erzeuger, das gefällt mir!