Unsere Bioland-Partnerbetriebe

Vertrauen: Wo Bioland-Ei drauf steht, ist auch Bioland-Ei drin

Gestempelte Bioland-Eier
Was steht auf dem Ei?

Was steht auf dem Ei? Warum Stempel und Kartonaufschrift abweichen können.

Der Stempel auf dem jedem einzelnen Ei zeigt eindeutig den erzeugenden Betrieb an. In den Verpackungen des Bioland Hof Eisenach finden Sie selbstverständlich ausschliesslich Bioland-Eier: Direkt von unserem Hof, oder auch von unseren beiden Partnerbetrieben, dem Biolandhof von Babett Löber und Uwe Brede, Domaene-Niederbeisheim und dem Biohof Hüppe. Beides sind Bioland-Betriebe, die nach den selben Richtlinien arbeiten wie wir und beide genießen unser absolutes Vertrauen.

Wenn Sie als Kunde nun einen Karton mit 10 Eiern kaufen, der von uns verpackt wurde, kann der Stempel auf dem Ei einen unserer Partnerbetriebe ausweisen. Sie als Verbraucher müssen sich keine Sorgen zu machen, Die Qualität stimmt, Das Stempeln und Sortieren der Eier erledigt der Erzeuger, also der jeweilige Bioland-Betrieb. Verpackung, Vermarktung und Auslieferung übernehmen wir, Ihr Bioland Hof Eisenach.

Die Gründe sind: Verpackung und Vermarktung sind ein erheblicher Aufwand, der von uns besser erledigt werden kann. Wir haben das Personal und die Technik dafür. Beide Partnerbetriebe bearbeiten wesentlich größere Ackerflächen, die Hühnerhaltung und Eierproduktion nimmt weniger Raum ein.

 

Während wir verpacken, verhandeln und ausliefern, sitzen unsere Bioland-Partner  auf dem Trecker, um die Grundlage für gesunde Lebensmittel und gesundes Futter für unsere Hühner zu produzieren.

Besser Biobauernhof Döring

Johannisbeeren in Besse
Johannisbeeren: In Besse direkt vom Feld ernten

Der spezialisierte Besser Bio-Bauernhof von Isabel und Martin Döring ist Partnerbetrieb. Martin Döring pflanzte zum Schutz der Hühner auf den Wiesen um die Ställe 500 Apfelbäume.

Der Besser Biobauernhof ist auf den Anbau von Obst und Gemüse spezialisiert. Während der Saison kann man am Ortsausgang Besse Richtung Holzhausen direkt auf dem Feld Obst und Gemüse kaufen oder selber ernten.

 

Besser Biobauernhofhttp://www.besser-bio-bauernhof.de/

Bioland-Hof Hüppe

Ein weitere Partnerbetrieb ist der Kastanienhof von Sylvia und Gerhard Hüppe in Zierenberg.

Stahls Hof

Christian Viet in Oberellenbach.

 

2013 stieg Familie Vieth in den Betrieb ein, begann sofort mit der Umstellung auf ökologischen Landbau und trat dem BIOLAND-Verband bei. Der Familienbetrieb bewirtschaftet 30 ha, davon sind ca. 15 ha Grünland. 

 

Schwerpunkte des Betriebes sind Ackerbau, Legehennenhaltung, die Aufzucht von Bruderhähnen und die Landschaftspflege mit Merino- und Rhönschafen.

 

Neben der artgerechten Tierhaltung ist die Wirtschaft in Kreisläufen und der Aufbau von Bodenfruchtbarkeit ein wichtiges Anliegen der Familie Vieth. 

Biohof Knöfel

Alexandra und Jan Knöfel, Anraff. 

 

Alexandra ist Agraringenieurin, Jan Landmaschinenmechaniker. Sie haben vor einigen Jahren von ihren Familien einen Hof übernommen.  "Wir wollten für unsere drei Töchter eine Landwirtschaft aufbauen, die einen Beitrag zum Schutz der Umwelt leistet", sagt Alexandra Knöfel. "Deshalb kam für uns nur Bio mit regionaler Vermarktung infrage."

 

Zwei Ställe für 6.000 Bio-Hühner, Verpackung der Eier über eine Werkstatt für behinderte Menschen, eine Imkerei und dazu Bepflanzung mit Haselnuss, Holunder und alten Obst­sorten.